jetzt einloggen X
Du findest die Zugangsdaten in der Mail, die die erfolgreiche Auslosung deines Standplatzes bestätigt. Keine Mail bekommen und trotzdem in der unten stehenden Liste? Schreib uns an manga-markt@connichi.de

Zeichner, Bastler und sonstige Kreativlinge – aufgepasst!

Auf dem Connichi-Manga-Markt (CMM) haben Privatpersonen die Möglichkeit, selbstpublizierte Doujinshi, Buttons, Lesezeichen, Postkarten, Poster oder sonstiges Selbstgezeichnetes oder Selbstgemachtes, an interessierte Besucher zu verkaufen.
Achtung: die diesjährigen Verlosungsergebnisse werden spätestens am 2. Juni 2017 bekannt gegeben.

Ergebnis der Verlosung

Folgende Standplatzinhaber wurden dieses Jahr im Losverfahren ermittelt (oder haben die Verlosung durch Zahlung der erhöhten Standgebühr übersprungen):

  • Sayuyuv (Lisa Weng)
  • Miyu-chan (Lydia Klöckener)
  • Genji Otori (Maren Künemund)
  • lunatic-neko (Maria Angermann)
  • Mel1one (Melanie Lüdtke)
  • Miriko Art (Meryem Heinzmann)
  • Kume (Michaela Krempel)
  • Milacreate (Miyuki Lacza)
  • Mookumi (Monique Hagel)
  • chibikurai (Nadine Kogler)
  • Menyou (Nicole Schreiner)
  • Narikoh (Nina Hoffmann)
  • Reyhan's Artwork (Reyhan Yildirim)
  • Blueberylpie (Romi Wallner)
  • Nuuky & Ciu (Sabrina Holzinger)
  • Koiless Artwork (Sally Tien)
  • v0idless (Sarah Kassem)
  • Arisette Illustration (Sarah Schlechte)
  • fuwishi (Shan Huang)
  • FealinDesign (Sophie Koschuchar)
  • Salamandra (Sophie Schönhammer)
  • Dual Sensity (Stephanie Sohr)
  • YomiNoUta (Stephanie Strnad)
  • studioregenkind (Sven Manthey)
  • Cho Kohara (Sylvia Grafe)
  • Arva Fox (Tina Kajander)
  • Jen & Kota (Tina Piechulek)



Stand der Liste: 2. Juni 2017
Bei eventuellen Absagen rücken die jeweils nächsten Personen auf der Warteliste nach.

Kein Glück gehabt? Vielleicht ist ja einer der gelosten Teilnehmer bereit, seinen Stand mit dir zu teilen.
Alternativ kannst du deine Werke auch über den Animexx Doujinshi-Verkaufsstand verkaufen.



Bewerbungs­informationen

Es ist wieder an der Zeit, die Bewerbungsphase für den Connichi Manga-Markt zu starten. Die Standplätze für 100,- Euro (jeweils ein Tisch mit ca. 140 x 50 cm Größe inkl. einem Manga-Markt-Ticket und einem Stuhl) werden wie gehabt unter allen eingehenden Bewerbungen verlost. Allerdings gibt es dieses Jahr eine Ausnahme: als Zugeständnis an diejenigen, die die letzten Jahre auf der Suche nach einem garantierten Standplatz versucht haben, sich (meist erfolglos) für einen normalen Händlerstand auf der Connichi zu bewerben gibt es dieses Jahr die Möglichkeit, die Verlosung gegen Zahlung einer erhöhte Standgebühr von 350,- Euro (entspricht dem Preis eines regulären Connichi-Ausstellerstandes) zu überspringen. Jedoch ist zu beachten, dass dieses Angebot auf maximal 20 Plätze begrenzt ist; ausserdem möchten wir sicher gehen, dass diese Plätze nur an Zeichner gehen, die ein gewisses Qualitätslevel erreicht haben. Deshalb ist bei einer Bewerbung auf einen dieser Standplätze unbedingt einen Link zu einem aussagekräftigen Portfolio mitzuschicken. Die Plätze werden der Reihe nach an alle geeigneten Bewerber nach Eingang der Bewerbung vergeben; sobald das Kontingent vergeben ist haben die überzähligen Interessenten die Möglichkeit, ihre Bewerbung in eine normale Verlosungsbewerbung umzuwandeln; sind zum Ende der Bewerbungsphase noch Plätze übrig fallen diese an das reguläre Verlosungskontingent zurück.
Solltet Ihr einen Standhelfer benötigen oder jemandem, der bei der Verlosung weniger Glück hatte Unterschlupf gewähren wollen, könnt Ihr, sofern die betreffende Person nicht bereits über ein gültiges Ticket für die Connichi 2017 verfügt, ein zusätzliches Manga-Markt-Ticket zum Sonderpreis von 20,- Euro erwerben.

Eine weitere Neuerung in diesem Jahr ist eine Reglementierung des Standsortiments: so darf das Angebot eines Stands auf dem CMM zu max. 50% aus Fanart bestehen, darüber hinaus darf max. 25% des Sortiments aus Basteleien ohne selbsterstellte illustrative Elemente bestehen. Stände, die vornehmlich Schmuck und Accessoires anbieten, möchten wir bitten, von einer Bewerbung auf einen CMM-Standplatz abzusehen und sich stattdessen für den Gothic Lolita-Markt zu bewerben. Wir kontrollieren die Einhaltung dieser Quote stichprobenartig vor Ort auf der Connichi. Standinhaber, deren Angebot die vorgeschriebene Maximalmenge überschreitet, bekommen zunächst die Möglichkeit, ihr Sortiment entsprechend anzupassen. Sollte die Quote bei der Nachkontrolle allerdings weiterhin nicht eingehalten werden, behalten wir uns vor, betreffende Stände und deren Inhaber nach einmaliger Verwarnung vom Congelände zu verweisen. Bitte beachtet auch die restlichen Regeln, die in den Teilnahmebedingungen weiter unten zu finden sind.

Die Bewerbungsphase startet am 14. Mai 2017 um 0:01 Uhr und endet vierzehn Tage später, am 27. Mai 2017 um 23:59 Uhr. Unter allen bis dahin eingegangenen Verlosungsbewerbungen werden am 31. Mai 2017 unparteiisch per Zufallsgenerator die auf dem diesjährigen CMM vorhandenen Plätze vergeben. Alle entsprechenden Bewerber werden nach Ende der Auslosung per E-Mail darüber informiert, ob das Los in diesem Jahr für sie entschieden hat, oder nicht. Angenommene Stände erhalten zusammen mit der Zusage weitere Informationen und einen persönlichen Login auf der Manga-Markt-Seite. Hier können bis zum 10. August 2017 die Anzeige fürs Connichi Conbuch hochgeladen und eventuell notwendige Änderungen an den Anmeldedaten vorgenommen werden.

Achtung: wir behalten es uns vor, Personen, die uns – egal zu welchem Zeitpunkt und in jedweder Form – negativ auffallen von der Teilnahme am Manga-Markt auszuschließen. Bitte beachtet zudem die grundlegenden Regeln der Höflichkeit. Desweiteren dürfen Personen, die Inhaber, Mitinhaber oder Geschäftsführer eines Unternehmens sind, das bereits auf der Connichi 2017 mit einem Stand vertreten ist, nicht an der Verlosung teilnehmen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Solltet Ihr nach ausgiebiger Lektüre dieser Website noch Frage haben, stehen wir euch ab sofort wieder unter der E-Mail Adresse manga-markt@connichi.de Rede und Antwort.




Teilnahme­bedingungen

1. Standgröße und Ausstattung

In diesem Jahr kann sich jede Person für einen Tisch (ca. 140 x 50 cm) über den fest vorgegebenen Zeitraum von allen drei Con-Tagen bewerben. Bitte habt Verständnis dafür, dass nur ein Stuhl pro Standgarantiert werden kann, da das entsprechende Kontingent der Stadthalle an seine Grenzen stösst. Wir werden uns allerdings bemühen diejenigen, die eines der 20,- Euro Helfertickets für Ihren Manga-Markt-Stand erworden haben, mit einem zweiten Stuhl zu versorgen. Allen anderen empfehlen wir, bei Bedarf eine zusätzliche Sitzmöglichkeit mit auf die Con zu bringen. Maximal sind zwei Personen an einem Tisch erlaubt.

2. Kosten und Tickets

  1. Normale Bewerbung zur Platzverlosung
    Ein Stand auf dem Connichi Manga-Markt kostet für gezogene Verlosungsteilnehmer 100,- Euro.

  2. Verlosung überspringen
    Gegen Zahlung eines erhöhten Standpreises von 350,- Euro können maximal 20 Standinhaber die Verlosung überspringen. Da wir sichergehen möchten, dass diese Plätze nur an Zeichner gehen, die ein gewisses Qualitätslevel erreicht haben, ist hier ebenfalls eine Bewerbung mit einem aussagekräftigen Portfolio notwendig. Die Plätze werden der Reihe nach an alle geeigneten Bewerber nach Eingang der Bewerbung vergeben; sobald alle Plätze vergeben sind haben überzählige Interessenten die Möglichkeit, ihre Bewerbung in eine normale Bewerbung zur Platzverlosung umzuwandeln. Sollte zum Zeitpunkt der Verlosung das Platzkontingent nicht ausgeschöpft worden sein, werden die übrigen Plätze mit verlost.

Im Standpreis ist bereits ein spezielles Manga-Markt-Ticket enthalten, mit dem Ihr Euren Stand bereits vor der regulären Öffnung der Con aufbauen könnt. Das Ticket wird auf den Namen des Standinhabers an der Connichi Tageskasse hinterlegt. Ein Umtausch bereits auf gut Glück gekaufter Connichi-Besucher-Tickets ist aus organisatorischen Gründen leider nicht möglich. Aber kein Grund zur Sorge – in den Animexx-Foren findet Ihr sicher einen Abnehmer für Euer Ticket.

Achtung: Falls das Manga-Markt-Ticket nach Abholung an der Tageskasse verloren geht, ist eine kostenlose Erstattung leider nicht möglich.

3. Anwesenheitspflicht

Mit der Buchung eines Standplatzes auf dem Connichi Manga-Markt sichert Ihr uns verbindlich zu, dass dieser auch an allen drei Tagen besetzt ist. Sollte die Anwesenheit des Standinhabers oder alternativ des Standhelfers (siehe Punkt 4) nicht möglich sein, steht es Euch frei, Euer Ticket und Euren Tisch während der restlichen Tage anderen Zeichnerkollegen zu überlassen. Schreibt bitte in diesem Falle einen Vermerk mit den jeweiligen Tagen und Namen in das entsprechende Feld im Formular. Natürlich gelten auch für die Ersatzbesetzung alle hier aufgeführten Teilnahmebedingungen. Achtung: das Manga-Markt-Ticket wird auf den Namen desjenigen hinterlegt, der den Stand am Freitag nutzt. Die Weitergabe des Tickets müsst Ihr untereinander selbst organisieren.

Es ist im Übrigen nicht möglich, seinen Stand für alle drei Tage an einen anderen Zeichner abzutreten, der Standinhaber muss mindestens zwei Tage den Stand führen und während dieser Zeit seine eigenen Sachen verkaufen. Bewerbt Euch also bitte nur dann für einen Stand, wenn Ihr auch wirklich selbst vorhabt zu kommen.

Achtung: Der Weiterverkauf und/oder die Versteigerung von Manga-Markt-Tagesplätzen oder -Tickets über Online-Auktionsplattformen ist nicht gestattet und kann einen Entzug des Standplatzes nach sich ziehen.

4. Standhelfer

Bei Bedarf kann jeder für den Manga-Markt ausgewählte Standinhaber bis zum 31. August 2017 ein Ticket für einen Helfer erwerben, mit dem er sich während der Con am Stand abwechseln kann. Es kostet 20,- Euro. Das Ticket wird auf den Namen des Standhelfers an der Connichi Tageskasse hinterlegt. Falls Ihr eine Person am Stand helfen lassen wollt, die bereits ein Connichi Ticket besitzt, müsst Ihr kein extra Helferticket besorgen - allerdings kann der Standhelfer in diesem Fall erst nach der regulären Öffnung der Con eingelassen werden und hat kein Anrecht auf einen von der Connichi gestellten zweiten Stuhl.

5. Sortiment, Fanart und Adult

Am Stand verkauft werden darf alles, was der Standinhaber (oder diejenigen, die ihn an den Tagen vertreten, an denen er nicht selbst auf der Connichi sein kann) selbst gezeichnet, genäht oder gebastelt hat. Da es sich um einen Manga-Markt handelt, darf das Sortiment allerdings nur zu max. 25% aus Basteleien ohne selbsterstellte illustrative Elemente bestehen. Es wäre zudem schön, wenn sich mindestens ein Doujinshi in eurem Sortiment befindet.

Der Verkauf von Fanarts bzw. Doujinshis, die Figuren aus anderen, kommerziellen Manga enthalten, wird von unserer Seite aus bei Privatpersonen toleriert. Dies ist allerdings kein Freibrief zum Kopieren: der Verkauf von augenscheinlich abgezeichneten Motiven ist ebenso verboten, wie die 1:1 Nacherzählung einer aus dem Original-Manga entnommenen Storyline. Zudem müsst Ihr die betreffenden Fanarts bzw. Fan-Doujinshis entfernen, falls Euch ein offizieller Lizenzinhaber des Originals für den deutschen Markt darum bitten sollte. Bitte beachtet zudem, dass eurer Sortiment nur zu max. 50% aus Fanart bestehen darf.

Solltet Ihr Lucky-/ bzw. Blindbags in eurem Sortiment haben beachtet bitte folgende Richtlinien:

Achtet beim Verkauf nicht jugendfreier Fanarts, Doujinshis und Geschichten bitte darauf, dass Eure Kunden auch wirklich volljährig sind. Entsprechendes für alle Augen offen ausgelegtes Bildmaterial ist an den pikanten Stellen (z.B. mit Stickern oder Schildern) ausreichend zu zensieren.

Die Einhaltung dieser Vorgaben wird von uns vor Ort auf der Connichi kontrolliert. Diejenigen, die die genannten Werte überschreiten bekommen zunächst die Möglichkeit, ihr Standsortiment entsprechend anzupassen. Sollten die Vorgaben weiterhin nicht eingehalten werden behalten wir uns vor, betreffende Stände und deren Inhaber nach einmaliger Verwarnung vom Congelände zu verweisen.

6. Platzierungswünsche

Platzierungswünsche (bitte nur den Namen von max. zwei Personen – am besten den Realnamen, damit keine Missverständnisse entstehen –, neben denen Ihr gerne sitzen möchtet, alles andere wie z.B. Ortsangaben wie „ganz vorne“ oder „ganz hinten“ werden nicht berücksichtigt) werden, wenn Ihr bei der Auslosung gezogen worden seid, falls möglich (sprich: wenn die Person neben der Ihr sitzen wollt als Standinhaber ebenfalls für den Manga-Markt zugelassen wurde und es von der Standverteilung her möglich ist), umgesetzt. Das Überspringen der Verlosung durch Zahlung der erhöhten Standgebühr berechtigt den Standinhaber nicht, einen Anspruch auf eine bessere Platzierung gegenüber den normal verlosten Ständen geltend zu machen.

7. Bewerbungsfrist

Ihr könnt Euch vom 14. Mai um 0:01 Uhr bis zum 27. Mai 2017 um 23:59 Uhr für einen Standplatz auf dem Connichi Manga-Markt bewerben. Nachdem das ausgefüllte Anmeldeformular abgeschickt worden ist, erhaltet Ihr einen Freischalt-Code via E-Mail zugesendet, mit dem Ihr Eure Bewerbung bestätigen müsst. Solltet Ihr die E-Mail mit dem Code nicht bekommen, ist davon auszugehen, dass etwas schiefgegangen ist. Auf der Website habt Ihr die Möglichkeit, den Code gegen Eingabe der von Euch im Formular eingetragenen E-Mail-Adresse erneut schicken zu lassen. Sollte das System eure E-Mail-Adresse nicht in der Datenbank finden, müsst Ihr das Anmeldeformular erneut ausfüllen und abschicken.

Bitte beachtet, dass sich jeder nur für _einen_ Stand auf dem Manga-Markt bewerben darf. Mehrfachanmeldungen werden vor der Verlosung aus dem System gelöscht.

8. Überweisung der Standgebühren

Natürlich müssen die Standgebühren erst überwiesen werden, wenn euch ein Stand zugesprochen wurde. Ihr erhaltet dann unsere Bankverbindung in Eurer Zusage-E-Mail.

Die Standgebühren müssen binnen 10 Werktagen nach Eurer Benachrichtigung überwiesen worden sein. Danach wird eurer Stand automatisch storniert, und die nächste Person auf der Warteliste rückt nach.

9. Stornierung, Rücktritt, Ausschluss

Sollte ein Manga-Markt-Standinhaber die Standgebühren nicht rechtzeitig überwiesen haben, freiwillig zurücktreten oder durch Fehlverhalten von der Teilnahme am Manga-Markt ausgeschlossen werden, geht dessen Platz an die nächste Person auf der Warteliste. Die überwiesene Standgebühr wird nur dann von uns zurückerstattet, wenn rechtzeitig vor der Connichi Ersatz gefunden wurde und dieser die Gebühr für den Stand bezahlt hat.

10. kostenlose Anzeige

Jeder für den Manga-Markt zugelassene Stand erhält wie gewohnt eine kostenlose Anzeige (Format: 5,5 x 3,3 cm, S/W, min. 300 dpi; das gedruckte Endformat kann abweichen) im Connichi-Conbuch. Dies ist allerdings nur möglich, wenn die Anzeige bis zum 10. August 2017 über Euren persönlichen Manga-Markt-Zugang hochgeladen wurde. Nach diesem Stichtag können eventuell hochgeladene Anzeigen nur noch online veröffentlicht werden.

Da es pro Standplatz nur eine Anzeige gibt, müsst Ihr Euch, wenn Ihr nicht an allen drei Tagen anwesend sein könnt und Euren Platz in dieser Zeit anderen Zeichnern überlassen habt, ggf. mit Eurer Ersatzbesetzung diesbezüglich absprechen.

11. Standaufbau

Bitte versucht Euren Stand möglichst vor Öffnung der Connichi am Freitag, den 22. September 2017 um 14:00 Uhr aufzubauen. Solltet Ihr bei eurer Anfahrt aufgehalten worden sein, müsst Ihr uns umgehend telefonisch (die Nummer findet Ihr in der E-Mail mit den letzten Infos, die Ihr einige Tage vor der Con erhaltet) oder per E-Mail an manga-markt@connichi.de darüber informieren.

Bedingt durch die neuen Feuerschutzrichtlinien ist es aus Platzgründen leider nicht mehr möglich, Regale hinter dem Stand zu benutzen. Außerdem ist das Ankleben von Aushängen, Postern, Schildern oder anderen Dingen an den Wänden und Glasflächen strikt untersagt. Gleiches gilt, wenn Ihr Eure Aushänge an Pinnwände heftet, die nicht zum Manga-Markt gehören. Dies ist eine Vorgabe der Stadthalle Kassel. Wer beim Bekleben der Wände erwischt wird, muss mit einer sofortigen Strafzahlung in Höhe von 50,- Euro rechnen. Wir empfehlen Euch, Schnüre zu spannen, um Eure Motive aufzuhängen (Achtung: ist nicht überall auf dem Manga-Markt möglich) oder einen auf den Tisch fixierbaren Standaufbau zu basteln oder zu erwerben, an den Ihr Eure Bilder hängen könnt. Bitte beachtet außerdem, dass am Stand genutzte Tischdecken feuerfest sein müssen und vor den Stand nichts gestellt werden darf, das die Laufwege der Besucher in irgendeiner Form blockiert oder behindert. Das Auslegen von Werbemitteln ausserhalb Eurer Standfläche ist ebenfalls verboten (mit Ausnahme des speziell ausgezeichneten Flyer-Tisches im Mittelfoyer).

12. Verhalten vor Ort

Laute Musik ist an den Ständen des CMM nicht erlaubt. Bitte nehmt Rücksicht auf die anderen Standinhaber.

Weist bitte Besucher, die von Euch eine Zeichnung oder eine Signatur haben wollen darauf hin, dass niemand für eventuell unbeaufsichtigt gelassene und im Zuge dessen verloren gegangene Conhons, Doujinshi, Blöcke etc. haftet.

Sorgt dafür, dass Euer Stand rund um die Uhr besetzt ist oder - falls es wirklich mal nicht anders geht - jemand ein Auge auf Eure Sachen hat falls Ihr mal kurz nicht am Stand sein könnt. Wir haften nicht für eventuell verloren gegangene Dinge an Eurem Stand. Sollte euer Stand über längere Zeit unbesetzt bleiben behalten wir uns vor, Euch zu Verwarnen und ggf. Euren Stand nach mehrmaliger Verwarnung vom Manga-Markt zu verweisen.



Doujinshi-Verkauf ohne eigenen Stand

Kein Glück gehabt oder keine Zeit auf die Connichi zu kommen? Kein Problem – wir verkaufen Eure Doujinshi für Euch.

Solltet Ihr bei der Verlosung kein Glück haben müsst Ihr nicht gleich die Flinte ins Korn werfen: an unserem Animexx Doujinshi-Verkaufsstand am Eingang des Manga-Marktes verkaufen wir Eure Doujinshi gegen eine Umsatzbeteiligung von 10%. Meldet Euch bei Interesse bitte im Vorfeld per E-Mail an manga-markt@connichi.de an und bringt uns die Doujinshi direkt auf der Con vorbei (oder lasst sie von Dritten vorbeibringen). Nach Absprache könnt Ihr ausserdem Signierstunden am Doujinshi-Stand halten (max. zwei Stunden pro Tag, bei entsprechend hoher Nachfrage kann das Zeitlimit ggf. heruntergesetzt werden).